Das war es also: Unser erster Livestream, unser 500. Konzert und unsere geringste Zuschauerzahl aller Zeiten – zumindest was die Zahl vor Ort betrifft… 😉

Wir hoffen, ihr hattet alle einen schönen Abend und etwas Ablenkung in diesen schwierigen Zeiten. Leider wurde der Facebook-Stream zwischendrin abgebrochen, aber bei YouTube lief es reibungslos von Anfang bis Ende. Beide Streams zusammen haben eine vierstellige Zuschauerzahl erreicht, was uns sehr gefreut und den ganzen Aufwand mehr als gerechtfertigt hat.

Was die visuelle Umsetzung betrifft, sind wir über einen reinen Livestream ja etwas hinaus gegangen. Vorbild waren die Originale, die ja auch schon einen Live-Gig ohne Publikum gespielt und dabei Video-Sequenzen eingeblendet haben. Richtig: Es handelt sich um das legendäre Pompeji-Konzert. Zwar waren wir nicht im Freien und auch nicht in antiker Kulisse, aber wir fanden diese kreativen Spielereien sehr spannend – zumal wir ja auch nicht unseren sonst obligatorischen Projektionskreis “Mr. Screen” im Einsatz hatten.

Für uns war es natürlich seltsam, in den leeren Saal zu blicken. Ohne diesen Energiefluss, der zwischen Band und Publikum entsteht, ist es einfach anders. Besonders deutlich wurde das bei der dröhnenden Stille nach den Songs. Da wurde einem bewusst, dass das nicht das ist, wofür man mal angefangen hat, Musik zu machen. Trotzdem hatten wir aber auch unseren Spaß daran, endlich mal wieder gemeinsam Musik machen zu können. Und angesichts der aktuellen Situation war es auch wichtig und richtig, dieses Lebenszeichen zu senden. Und es ist angekommen. 🙂

Herzlich danken möchten wir euch für die zahlreichen Spenden, die uns und unserem Team dabei helfen, die konzertfreie Zeit besser überbrücken zu können. Eure Solidarität und Unterstützung haben uns wirklich sehr beeindruckt! Danke auch für eure vielen positiven Kommentare während des Streams, auf YouTube und auf Facebook.

Das Video wird noch bis Dienstag Abend (19.05.2020) für Nachzügler und Wiederholungstäter online bleiben. Und als Bonbon gibt es noch eine kleine Bildergalerie (siehe rechts) von diesem sowohl seltsamen als auch denkwürdigen Tag.

Das Thema “Livestream” ist somit abgehakt. Allerdings werden wir uns auch weiterhin nicht ins stille Kämmerlein zurückziehen, sondern arbeiten weiter an Möglichkeiten, wie wir trotz aller Einschränkungen live für euch spielen können. Und tatsächlich sind da einige Dinge in Planung, die vielleicht klappen könnten.

Wir halten euch auf dem Laufenden!


So that’s it: Our first livestream, our 500th concert and our lowest number of spectators ever – at least as far as the number on location is concerned… 😉

We hope you all had a nice evening and some distraction in these difficult times. Unfortunately the Facebook stream was interrupted in between, but on YouTube it went smoothly from start to finish. Both streams together reached a four-digit number of viewers, which made us very happy and more than justified the whole effort.

As far as the visual realization is concerned, we went a bit beyond a mere livestream. We were inspired by the originals, who have already played a live gig without an audience and inserted video sequences. Right: It’s about the legendary Pompeii concert. Although we weren’t outdoors or in an antique setting, we found these creative gimmicks very exciting – especially since we didn’t use our otherwise obligatory projection circle “Mr. Screen”.

Of course it was strange for us to look into the empty hall. Without this flow of energy, which is created between the band and the audience, it’s just different. This became especially clear in the droning silence after the songs. Then you became aware that this is not what you started making music for. But nevertheless we had our fun to finally be able to make music together again. And in view of the current situation it was also important and right to send this sign of life. And it was received. 🙂

We would like to thank you very much for the numerous donations that help us and our team to bridge the time without concerts. Your solidarity and support really impressed us!  Thanks also for all your positive comments during the stream, on YouTube and on Facebook.

The video will remain online until Tuesday evening (May 19th 2020) for latecomers and comebackers. And as a treat, there is a small picture gallery (see right) of this both strange and memorable day.

So the topic “livestream” is checked off. However, we won’t retreat into our quiet chamber, but continue to work on possibilities how we can play live for you despite all restrictions. And indeed, there are some things in planning that might work out.

We will keep you up to date!