Loading...
Acoustic2018-04-25T09:32:18+00:00

Barefoot To The Moon

Mit hunderten absolvierten Konzerten vor zigtausenden Zuschauern im In- und Ausland – darunter Festivals mit Jethro Tull, Joe Cocker, Manfred Mann, Asia u.v.a. – sind Echoes eine der erfolgreichsten Pink Floyd-Tributebands weltweit. Dabei machen sie dem Original nicht nur musikalisch, sondern auch mit bombastischen und extrem aufwändigen Liveshows alle Ehre. „Es ist ein Spektakel“, attestierte selbst die Süddeutsche Zeitung.

Seit 2015 beschreiten „Pink Floyds Meisterschüler“ (Vogtland-Anzeiger) zusätzlich einen komplett anderen Weg und wagen ein spannendes Experiment: Pink Floyd akustisch – ohne Verstärker, Netz und doppelten Boden.

Kann so etwas funktionieren? Kann man eine Musik, die wie kaum eine andere von ausladenden synthetischen Sound-Landschaften, verschachtelten elektronischen Klangkaskaden und ungeheurer atmosphärischer Dichte lebt, in eine derart reduzierte Form bringen, ohne dass man die Songs dabei beschädigt? Oder anders formuliert: Kann man barfuß zur dunklen Seite des Mondes gehen?

Mit ihrer Akustik-Show „Barefoot To The Moon“ treten Echoes den Beweis an. Dabei wird die Band um den Ausnahme-Gitarristen und -Sänger Oliver Hartmann (Rock Meets Classic, Avantasia) von einem Streichquartett des Bohemian Symphony Orchestra aus Prag unterstützt. Die komplexen Songs der britischen Rock-Giganten werden sorgsam entkleidet und mit spartanischem, teils ungewöhnlichem Instrumentarium auf die wesentlichen Strukturen reduziert. Dabei geht keineswegs die einzigartige Magie dieser Musik verloren, im Gegenteil. Vertraute Klänge wechseln ihre Farbe und bislang versteckte Nuancen treten hervor. Im quasi „nackten“ Zustand offenbart sich eine faszinierende fragile Schönheit, die so bislang noch nicht zu hören war. Kurz gesagt: Echoes legen die Essenz von Pink Floyd frei.

Das Außergewöhnliche dieser Acoustic-Show spiegelt sich auch im ganzen Ambiente wieder. So treten Echoes mit ihrer Acoustic-Show ausschließlich in ausgewählten Theatern, Kirchen und Hallen sowie mit entsprechendem Bühnendesign auf. Kerzen statt Laser, Akustik statt Elektronik, Streicher- statt Keyboard-Teppiche, Reduktion statt Bombast. Aus der gigantischen floyd’schen Materialschlacht wird ein intimes Musiktheater, getragen von Kreativität, Esprit, Charme, hoher Musikalität und großem Respekt vor dem Werk des Originals.

Das Live-Album „Barefoot To The Moon“, welches als DVD, Blu-ray, CD und Doppel-Vinyl- Album erschienen ist (Platz 20 der Media Control Charts Musik DVD), dokumentiert das auf äußerst eindrucksvolle Art und Weise: Die Musik von Pink Floyd, wie sie noch nicht zu erleben war, gespielt von einer der anerkanntesten Pink Floyd Tributebands überhaupt.

Barefoot To The Moon

erhältlich als Blu-ray, DVD, CD und 2LP (Vinyl)

auch online bei Amazon, JPC und iTunes

Download on iTunes
Available on amazon

„Was Echoes auf ‚Barefoot To The Moon‘ bieten, ist schlicht und einfach sensationell.“

„Ein Highlight jagt das nächste.“

„Ein beeindruckendes Release.“

Eclipsed

„Gehört definitiv in jede gutsortierte Floyd-Sammlung.“

„Handwerk auf allerhöchstem Niveau.“

„Das Experiment geht auf voller Linie auf.“

„Grandiose Atmosphäre.“

powermetal.de

„Ganz große Kunst.“

„Ziemlich einzigartig im Pink Floyd-Universum.“

„Echoes liefern einen beeindruckenden Arbeitsnachweis ab.“

Dream Out Loud

„Kann nicht anders als mit phänomenal bezeichnet werden.“

„Der helle Wahnsinn.“

„Grandios.“

myrevelations.de

„Gänsehautmomente.“

„Der optimale Soundtrack für einen verschneiten Dezemberabend.“

„DAS Klangerlebnis des Jahres.“

FRIZZ

„Echoes fangen absolut sicher die Essenz der Musik ein und setzen auf den musikalischen Kern, nicht die aufgeblasene Inszenierung. Das beherrschen sie inzwischen fast besser als die Originale am Ende ihrer Live-Karriere.“

„Echoes setzen sich wie wohl keine andere Tributeband wirklich mit der Musik ihrer Idole auseinander statt sie einfach nur nachzuspielen.“

Rocks

„Echoes reduzieren in einer tadellosen Live-Aufnahme die Klangfülle des Originals zur beschaulich-intimen Kammermusik. Ein stimmungsvolles Kerzenschein-Konzert.“

Stereo

„Unverhofft aufregend und kurzweilig.“

musikreviews.de

„Ein einzigartiges Kunstwerk.“

„Wir verneigen uns und sagen: Danke für dieses Album.“

Radio Barbarossa

„Echoes know how to catch the grandeur of Pink Floyd in a wonderful manner.“

lordsofmetal.nl

„This is the sort of album you’ll get a big kick out of.“

The Rockpit

„Very enjoyable.“

0dayroxx